Apfelzeit: gesunde Apfelchips & Apfelmus selber machen.


Ein phantastischer Herbsttag, den man perfekt draußen verbringen kann. Also mit dem Apfelpflücker los und Äpfel vom Baum holen und erst mal ein köstliches Apfelmus bereiten, und zwar so:

1kg Äpfel

etwas Apfelsaft

Wasser

75g Zucker und etwas Vanillezucker

 

Obst schälen, vierteln und entkernen, dann die Äpfel, Wasser, Saft und Zucker in den Topf, alles aufkochen und anschließend eine Zeit köcheln lassen, bis die Früchte weich sind.

Entweder so lassen oder geschwind mit dem Pürierstab noch weiter zerkleinern, mag der Kindermund lieber.

 

Nun sind noch immer Äpfel über, also weiter produzieren, und zwar mal was ganz Gesundes:

 

Apfelchips à la landpomeranzen:

Äpfel waschen, Ausstecher für Kerngehäuse bei einer anderen landpomeranze ausleihen, Gehäuse damit ausstechen. Ein Grillrost mit Zitrone einreiben und die zukünftigen gesunden Chips drauflegen und bei ca. 80 °C ab auf die mittlere Schiene. Damit die Feuchtigkeit entweichen kann, kommt ein Holzlöffel zwischen die Ofentür und Ofen. Das Ganze kann für zwei Stunden im Ofen bleiben. Die Zeit richtet sich nach der Dicke der Scheiben. Mit Zimt und/oder Puderzucker kann man verschiedene Varianten bereiten.

 

Guten Appetit!

 

 

 

Unsere Produkte gibt's auch hier:

Folge uns auf

Follow