Klettergeburtstag im urban apes Kletterzentrum in Lübeck.

Der Satz "Das ist doch hier kein Kindergeburtstag!" drückt genau das Gegenteil der Wirklichkeit aus. Wer selbst Kinder hat und Kindergeburtstage kennt, weiß, wovon ich spreche. Wir haben uns also nach dem Discogeburtstag im letzten Jahr (ein Wunder, dass sich keiner stärker verletzt hat und auch  die Möbel heil geblieben sind) entschlossen, das ganze Event auszulagern. Da unsere Tochter sich einen Klettergeburtstag gewünscht hat und im Dezember die Hochseilgärten geschlossen sind, bin ich auf das Kletterzentrum urban apes in Lübeck gestossen.

Die telefonische Buchung war nett und unkompliziert, eine Kleinigkeit zu essen konnte ich mitbringen, die Getränke haben wir dort vor Ort dazu gebucht und wir hatten einen kleinen Raum, wo wir sitzen und unsere Sachen lassen konnten. Das Kletterzentrum befindet sich in einer alten Gießerei, sieht also auch noch dazu total toll aus, mit altem Backstein und z.B. noch sichtbaren Schienen im Gebäude und schönen alten Fabrikfenstern. So was mag ich ja! 

Die Mädels waren sehr aufgeregt und gespannt. Einige hatten ein bisschen Angst vor der Höhe, aber der sehr nette Trainer hat alle gut eingebezogen, wunderbar erklärt alle hatten Spaß. Zuerst wurde "gebouldert" (das ist das ohne Seil mit den bunten Nubsies an der Wand) zum Aufwärmen und ausprobieren. Der Boden ist so gepolstert, dass dort erstmal nichts passieren kann, falls jemand mal fällt, ist bei uns aber nicht vorgekommen.

Nachdem sich alle ein bisschen an das Gefühl der Höhe und an die Materie gewöhnt hatten, ginge zum Seilklettern. Alle Kinder bekamen ein Klettergeschirr und es wurden die zwei wichtigsten Kommandos erklärt und vorgeführt. Das Schöne an diesem Event ist auch, dass die Kinder als Team zusammen arbeiten: Einer klettert und zwei sichern. Der Wettbewerb, der sonst oft bei sportlichen Geburtstagen im Vordergrund steht, findet nicht statt, was ich persönlich schön finde. Jeder konnte nun entscheiden, wie hoch er sich traut und schafft. Ich war wirklich beeindruckt wie toll die Kinder das gemacht haben! Die Geburtstagsgäste waren alle begeistert und die zwei Stunden vergingen schnell. Ein Tipp: nicht zuwenig Essen mitnehmen, die Kinder bekommen einen Bärenhunger... Und auch noch  frische Wechselklamotten einpacken, sie kommen ganz gut ins Schwitzen. 

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, die ganze Zeit in den gemütlichen Ledersesseln zu verbringen und mit meinem Mann Kaffee zu trinken, aber wir waren so aufgeregt und begeistert, dass wir nur mit schwitzigen Händen unten standen und den Kindern zugesehen haben. Daher kann ich über die Qualität und die Auswahl im Bistro leider nicht erzählen. Das hole ich beim nächsten Mal nach. Die Möglichkeit ist für coolere Begleiter als mich aber vorhanden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kjestina Dwenger (Montag, 07 Dezember 2015 19:26)

    Hallo! Da bekommt man bei euch also nicht nur super schickes Genähtes und Originelles, nein da bekommt man auch noch Tips für den Kindergeburtstag! Grandios! Im Winter finde ich es wettertechnisch auch immer etwas blöde. Danke für den Tipp, war tatsächlich schon am planen ;-)) ! Liebste Grüße Kjestina

Unsere Produkte gibt's auch hier:

Folge uns auf

Follow